Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Grundlagen zum chinesischen Wirtschaftsrecht


DozentIn: Prof. Dr. jur. Georg Gesk

Veranstaltungstyp: Vorlesung

Ort: 22/103

Zeiten: Mo. 09:00 - 11:00 (wöchentlich)

Beschreibung: Inhalt der Veranstaltung:

Die Vorlesung versucht auf unterschiedliche Faktoren dessen, was Wirtschaft ausmacht, gesondert einzugehen, wobei der Fokus auf Handlungen ökonomischer Subjekte liegt und auf dem Versuch der staatlichen Steuerung derselben. Dabei wird Wert darauf gelegt, Normen als Konstrukt aus Gesetzen und ergänzenden Bestimmungen der Judikative und der Exekutive erfahrbar zu machen. Ebenso wird an ausgewählten Fällen verdeutlicht, wie diese Normgeflechte in der (Gerichts-)Praxis relevant werden.
Schwerpunkte sind dabei wie folgt:
1. Wirtschaftsverfassung als Rahmengesetz?
2. Von der Plan- zur Marktwirtschaft?
3. 5-Jahres-Planungen in der Marktwirtschaft?
4. Produktionsfaktoren
4.1. Boden als Ware
4.2. Arbeit als Ware
4.3. Kapital als Ware
4.4. Unternehmensordnung
4.5. Einbindung von internationalem Kapital
4.5.1. EJV
4.5.2. CJV
4.5.3. Ausländische Betriebe
4.5.4. andere
5. Ökonomische Handlungen
5.1. Verträge
5.2. Investitionen
5.3. Finanzierung
5.4. Fusionen
6. Marktsteuerung
6.1. Anti-Monopol-Gesetz
6.2. Außenhandelsgesetz
6.3. Preisgesetz
7. WTO
7.1. Beitrittsvereinbarungen
7.2. Streitbeilegungsmechanismen


zur Veranstaltung in Stud.IP