Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Lehrende

Marina Root, M.A.

Fachbereich 7: Sprach- und Literaturwissenschaft
Neuer Graben 40
49074 Osnabrück

Raum: 41/207
Tel.: 0541/969-6059
E-Mail: mroot@Uni-Osnabrueck.DE

Sprechzeiten: nach Vereinbarung per E-Mail

Lebenslauf


1985 in Omsk/ Russland geboren
2005 Abitur an der Angelaschule Osnabrück
2005 - 2008 Bachelor-Studium der Fächer Erziehungswissenschaft und Germanistik an der WWU Münster
2008 - 2011 Master-Studium Internationale Migration und Interkulturelle Beziehungen am IMIS der Universität Osnabrück sowie Studies in European Societies an der Staatlichen Universität von St. Petersburg/ Russland (WS 2009/10)
seit 2011 wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Noack an der Universität Osnabrück

zurzeit in Elternzeit 

Dissertationsthema


Lesekompetenz von Zweitsprachlernern

Publikationen


 

Root, Marina et al. (2016): Zwischen PISA und PIAAC. Eine empirische Untersuchung zum Lesekompetenzniveau von Berufsschülern.  In: Sonderheft Beruf und Sprache. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik. 

Demuth, Carolin, Root, Marina & Gerwing, Sarah (2015): “Ich nehme das beste von beidem” – Ethnotheorien türkisch-stämmiger Mütter in Deutschland. In: Otyakmaz, B. Ö. & Karakasoglu, Y. (Hrsg.): Frühe Kindheit in der Migrationsgesellschaft. Erziehung, Bildung und Entwicklung in Familie und Kindertagesbetreuung. Wiesbaden: Springer, 29-47.

Root, Marina (2014): Lesen als Herausforderung für Zweitsprachlerner. Eine empirische Untersuchung zum Passivverstehen von Viertklässlern. In: DawidowskiCh. (Hrsg.): Literatur, Lesen und Migration. Schwerpunktheft der IMIS-Studien, 45,  Osnabrück: Steinbacher, 139-150.

Root, Marina (2014): Die Handlung im Fokus – Passivsätze. In: Deutschunterricht, 5-2014, 8-11. 

Noack, Christina & Root, Marina (2014): Sollten wir mal über den Konjunktiv nachdenken? In: Deutschunterricht1-2014, 30-34. 

Root, Marina (2011): Parentale Ethnotheorien türkischstämmiger Mütter der zweiten Migrantengeneration. Osnabrück. Masterarbeit