Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Informationen für Studieninteressierte - Romanistik

Sie möchten sich bewerben?

Hier gelangen Sie direkt zu:

Online-Bewerbung
Bewerbungsfristen
allgemeine Zugangsvoraussetzungen

Die Romanistik beschäftigt sich mit den Sprachen, Literaturen und Kulturen der romanischsprachigen Welt, wie sie sich als Erbe des Römischen Reichs in Teilen Europas (Frankreich, Spanien, Italien, Rumänien...) und infolge der Kolonisation auch auf anderen Kontinenten (z.B. Lateinamerika) herausgebildet haben. Von den romanischen Sprachen können an der Universität Osnabrück im Rahmen verschiedener Studiengänge Französisch, Italienisch und Spanisch studiert werden.

Die jeweiligen Sprachen können in fachwissenschaftlicher Ausrichtung in einem der Bachelor- u. Masterprogramme studiert werden. Französisch und Spanisch können mit Ziel Lehramt an Gymnasien studiert werden, während dies für Italienisch nur als Erweiterungsfach möglich ist. Das Studium setzt sich aus den Bereichen Literatur-, Kultur-, Sprachwissenschaft und Sprachpraxis zusammen. Wenn das Ziel Lehramt angestrebt wird, wird das Studium durch die Fachdidaktik ergänzt.

Für weitere Informationen:

Die Immatrikulation in die Fächer Italienisch und Spanisch ist ohne sprachliche Vorkenntnisse möglich. Für die Einschreibung in das Fach Französisch werden französische Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Detaillierte Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen für das Fach Französisch finden Sie hier: