Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

MitarbeiterInnen
Dr. phil. Elisa Tessmer, M. Ed.


Berufs- und Wirtschaftspädagogik


Katharinenstr. 24
49078 Osnabrück

Raum:26/E05
Telefon:0541 969-6393
Email:elisa.tessmer@uni-osnabrueck.de
Sprechzeiten:nach Vereinbarung
Foto Dr. phil. Elisa Tessmer, M. Ed.
Lehrveranstaltungen
Wintersemester 2022/23
Sommersemester 2022
Lebenslauf
Seit Januar 2018: wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Berufs- und Wirtschaftspädagogik mit Schwerpunkt Strukturfragen beruflicher Bildung (Prof. Dr. Dietmar Frommberger) an der Universität Osnabrück
2015-2016: wissenschaftliche Mitarbeitrin in dem Drittmittelprojekt "Pluralität als Lernchance. Studierende unterstützen Geflüchtete beim Spracherwerb"
2014-2016: wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Drittmittelprojekt "Umbrüche gestalten.Sprachenförderung und -bildung als integrale Bestandteile innovativer Lehramtsausbildung in Niedersachsen"
2014-2016: Promotionsstipendiatin in der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung des Mercator Instituts für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache
2011-2014: Masterstudium "Lehramt an Berufsbildenden Schulen - Fachrichtung Sozialpädagogik (Zweitfach Deutsch) an der Leuphana Universität Lüneburg
2008-2011: Bachelorstudium "Berufliches Lehren und Lernen in der Sozialpädagogik" (Zweitfach Deutsch) an der Leuphana Universität Lüneburg
2007-2008: Ausbildung zur staatlich anerkannten Sozialassistentin
Schwerpunkte
- Mehrsprachigkeitsforschung
- Deutsch als Zweit-/Fremdsprache
- Interkulturalität/kulturelle Vielfalt
- Didaktik der beruflichen Bildung
- Elementarpädagogik
Publikationen

Tessmer, E./Schäfer M. (in Vorbereitung): Berufliches Lehramt mit der Fachrichtung Sozialpädagogik – Status Quo, Ausbildungsmodelle und Studienmöglichkeiten an der Universität Osnabrück. In: Heft Bildung und Erziehung 2/21: Professionalisierung frühkindlicher Bildung am Scheideweg?

Tessmer, E./Urbanik, M./Zweers, S. (im Erscheinen): Handreichung: Sprachenförderung im Fachunterricht an Berufsbildenden Schulen – Materialien zur integrativen Implementierung von Sprachenförderung in Lehrveranstaltungen und Unterricht. Hannover: unidruck.

Tessmer, E./Vergöhl, F. (im Erscheinen): Klausurerstellung im Spannungsverhältnis sozialpädagogischer Bildungsvorstellungen und Sprachsensibilität. Münster: Waxmann Verlag.

Neumann, A./Tessmer E. 2020: Umbrüche gestalten 2014 bis 2019 gestaltete Umbrüche? – Bestandsaufnahme zur Implementation von sprachsensibler Lehre in der Hochschuldidaktik. In: Neumann, Astrid/Dobutowitsch, Friederike. Von Projekten zur Profilbildung. Sprachliche Bildung in der universitären Lehrkräftebildung. Baltmannsweiler: Schneider Verlag.

Tessmer, E./Wehking, K. 2019: SPRINT(-Dual) - Berufliche Chance oder Zwischenstation in die Chacenlosigkeit? Perspektiven pädagogischer Fachkräfte zur Sprach- und Berufsbildung junger Geflüchteter. in: Efing, C., Hoefele, J., Mourlhon-Dallies, F., Neumann, A., Rexing, V., Weber, P. (Hrsg.). Sprache im Beruf. Kommunikation in der Aus- und Weiterbildung - Forschung und Praxis. Band 2, Heft 2. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Tessmer, E. 2019. Modularisierung in der Erzieher_innenausbildung in Niedersachsen. Einschätzungen zur Umsetzung von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. in: berufsbildung (175). Seite 23-25.

Neumann, A., Tessmer, E. 2018. Neue "Umbrüche" für Mehr-Bildungs-Sprachigkeit in der Interkulturellen Sozialisation von Erzieherinnen und Erziehern in Niedersachsen. in: Efing, C., Hoefele, J., Mourlhon-Dallies, F., Neumann, A., Rexing, V., Weber, P. (Hrsg.). Sprache im Beruf. Kommunikation in der Aus- und Weiterbildung - Forschung und Praxis. Band 1, Heft 1. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Neumann, A., Tessmer, E. 2018. Sprachsensibler Unterricht an beruflichen Schulen: Didaktische Überlegungen zu einer integrativen Sprachbildung. (1. Ausg.), Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache; Band 4. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Link

Tessmer, E. 2018. Das Bildungsverständnis der beruflichen Bildung Sozialpädagogik im Zusammenhang mit sprachlicher Bildung. in: Neumann, A., Tessmer, E. (Hrsg.). Sprachsensibler Unterricht an beruflichen Schulen: Didaktische Überlegungen zu einer integrativen Sprachbildung. (1. Ausg.), Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache; Band 4. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Seite 21 - 34.

Tessmer, E. 2018. Theoretische Einbettung in den Seminarkontext. in: Neumann, A., Tessmer, E. (Hrsg.). Sprachsensibler Unterricht an beruflichen Schulen: Didaktische Überlegungen zu einer integrativen Sprachbildung. (1. Ausg.), Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache; Band 4. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Seite 49 - 67.

Tessmer, E. 2018. Analyse studentisch genutzter Strategien zur Vereinfachung von Texten und Aufgabenstellungen. in: Neumann, A., Tessmer, E. (Hrsg.). Sprachsensibler Unterricht an beruflichen Schulen: Didaktische Überlegungen zu einer integrativen Sprachbildung. (1. Ausg.), Blickpunkt Deutsch als Zweitsprache; Band 4. Hamburg: Verlag Dr. Kovač. Seite 79 - 100.

Tessmer, E. 2018. Berufsabitur. in: berufsbildung (169). Seite 33.

Tessmer, E. 2018. Hybrides Studium. in: berufsbildung (169). Seite 34.

Tessmer, E., Vergöhl, F. & Neumann, A. 2017. Sprach- und konzeptsensible Lehre. In: Karsten, M-E. & Kubandt, M. (Hrsg.). Lehramtsstudium Sozialpädagogik: Eine Bestandsaufnahme nach 20 Jahren. 1 Aufl. Opladen: Verlag Babara Budrich, S. 188-199 (Werkstattbücher: Elementare Sozialpädagogik; Band 1).
 
Daten ändern