Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft

Suche in der Uni Osnabrück

Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft

Mit Beginn des Lehrbetriebs an der Universität Osnabrück 1974 nahm auch der Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft seine Arbeit auf. In den verschiedenen Studiengängen sind rund 3000 Studierende eingeschrieben.

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Lehrangeboten für die Lehrämter Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Latein und Spanisch. Neben den Fachmastern werden zusätzlich Literatur und Kultur in Europa und Sprache in Europa als Masterstudiengänge angeboten.


Alle Mitteilungen als RSS abonnieren

Aktuelles

16. Okt. 2014
Bianca Kühn
Zuständigkeiten im Prüfungsamt: Fachmaster
Liebe Studierenden der Fachmasterstudiengänge,
die Zuständigkeiten im Prüfungsamt haben sich noch einmal geändert. Bitte wenden Sie sich ab dem WS 2014/15 mit Ihren Anliegen an die folgenden Ansprechpartnerinnen:
Frau Karin Minhorst für die Studiengänge English and American Studies (EAS), Germanistik (GER) und Sprache in Europa (SiE)
Frau Andrea Terborg für die Studiengänge Literatur und Kultur in Europa (LKE) und Romanistik 2Sprachen (ROM 2Sprachen)
Mit freundlichen Grüßen
Bianca Kühn
10. Okt. 2014
Trudel Meisenburg
Los mares petrificados – Die versteinerten Meere
-
Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Filmfreunde,

während einer Studienfahrt auf die Kanarischen Inseln hatten wir im November 2012 die Gelegenheit, den Film Los mares petrificados von Miguel G. Morales und Leoncio González zu sehen. Er erzählt vom Leben des aus Teneriffa stammenden Dichters Domingo López Torres, der 1937 im Alter von nur 29 Jahren umgebracht wurde: von seiner Beteiligung an der avantgardistischen Zeitschrift Gaceta de Arte, von seiner engen Freundschaft zu Oscar Domínguez, von seiner Rolle bei der Organisation der großen Surrealismusausstellung auf Teneriffa 1935 und von der Entstehung des Gedichtbands Lo imprevisto.

Aus dieser ersten Begegnung mit dem Film erwuchs bei uns der Wunsch, ihn auch einem deutschen Publikum zugänglich zu machen. In einem großangelegten Projekt mit über 60 Spanischstudierenden und der professionellen Unterstützung von Silke Nagel (Berlin) machten wir uns daher im Wintersemester 2013/14 an die Erstellung von deutschen Untertiteln – kein einfaches Unternehmen, bei dem wir alle viel gelernt haben. Ein großer Ansporn war die Mitteilung, daß das Unabhängige FilmFest Osnabrück Die versteinerten Meere zur Vorführung in seiner Reihe “Focus on Europe” ausgewählt hat. Und nun ist es so weit: Am Freitag, 17.10.14, feiert Los mares petrificados in Anwesenheit von Regisseur Miguel G. Morales und Drehbuchautor Leoncio González beim FilmFest Osnabrück seine Deutschlandpremiere (um 17h30 in der Lagerhalle, Rolandsmauer 26). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Am Dienstag, 21.10.14, besteht die Möglichkeit zu einer weiteren Begegnung mit Miguel Morales und Leoncio González. Um 20h00 werden sie in der Universität Osnabrück (Raum 11/211, Schloss) vom Making of ihres Films berichten (in spanischer Sprache). Auch hierzu ergeht herzliche Einladung.

Elisa Orta, Susanne Dölle, David Escribano, Trudel Meisenburg

PS: Das von unseren Studentinnen erstellte Filmplakat kann hier heruntergeladen werden.
-
02. Jul. 2014
Karin Minhorst
Allgemeiner Hinweis des Prüfungsamtes
SÄMTLICHER SCHRIFTVERKEHR, der Prüfungsangelegenheiten, Verfahren oder Widersprüche betrifft, und Anträge aller Art zu Prüfungsangelegenheiten etc., sind immer nur an den Prüfungsausschuss des FB 7 zu richten und nicht an Einzelpersonen, insbesondere nicht an die Prüfungsausschussvorsitzende.
gez.
Prüfungsamt
04. Mär. 2014
Karin Minhorst
Mitteilung des Prüfungsamtes für das Fach Germanistik
Anrechnungen für die Fachdidaktik im Fach Germanistik
Anträge auf Anrechnungen von anderen Universitäten müssen für das jeweilige
Sommersemester spätestens am 30.3. und für das jeweilige
Wintersemester spätestens am 30.9. im Prüfungsamt eingereicht worden sein.
Über eine Anrechnung entscheidet der Fachvertreter.
gez.
Prüfungsamt

Zuletzt geändert am 05. April 2012, 11:11 Uhr · Impressum