Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

© Universität Osnabrück / Elena Scholz

Studium und Lehre

Semestertermine

Sommersemester 2017

Semester:
01.04.2017 - 30.09.2017
Lehrveranstaltungen:
03.04.2017 - 08.07.2017

Wintersemester 2017/2018

Semester:
01.10.2017 - 31.03.2018
Lehrveranstaltungen:
23.10.2017 - 03.02.2018
Einführungswoche:
16.10.2017 - 21.10.2017
Weihnachtsferien:
23.12.2017 - 06.01.2018

Der Fachbereich Sprach- und Literaturwissenschaft (Fachbereich 7) der Universität Osnabrück bietet mit den Neuphilologien Anglistik, Germanistik und Romanistik sowie mit Latinistik als klassischer Philologie Studiengänge und Lehrangebote für die Lehrerbildung. Zusätzlich sind die Fächer am polyvalenten Zwei-Fächer-Bachelorstudiengang beteiligt. In den Lehramts-Masterstudiengängen werden alle Schulformen abgedeckt.

Fach-Masterstudiengänge ergänzen die Lehrangebote zu Schule und Unterricht: 'English and American Studies', 'Germanistik' und 'Romanistik / Zwei Sprachen' bilden dazu qualifizierte Angebote des Fachbereichs. Interdisziplinär angelegt sind die beiden Masterstudiengänge 'Literatur und Kultur in Europa' sowie 'Sprache in Europa'.

Die Organisation und Durchführung der Lehrangebote obliegt den Instituten 'Institut für Anglistik und Amerikanistik', 'Institut für Germanistik' sowie 'Institut für Romanistik und Latinistik'.

Prüfungsordnungen

Die Prüfungsordnung eines jeden Studiengangs enthält rechtlich verbindliche Regelungen zum zeitlichen, inhaltlichen und organisatorischen Ablauf des Studiengangs und informiert unter anderem über zu erbringende Studieninhalte (Pflicht- und Wahlpflichtmodule) und Prüfungen (Ablauf, Wiederholbarkeit, Freiversuch).

Allen Studierenden wird dringend geraten, sich bereits zu Studienbeginn mit den für sie zutreffenden Prüfungsordnungen und den zugehörigen Modulhandbüchern vertraut zu machen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die zuständige Studienkoordinatorin beziehungsweise den zuständigen Studienkoordinator im jeweiligen Fach. 

Zu den Ordnungen