Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Lehrende

Jean Bollack als Leser moderner Literatur [NDL3, WPBA]


DozentIn: Tim Schünemann, M.A.

Veranstaltungstyp: Seminar

Ort: 15/133

Zeiten: Mo. 16:00 - 18:00 (wöchentlich), Termine am Freitag. 08.07.22 08:00 - 12:00

Beschreibung: Jean Bollack (1923-2012) zeichnete sich als intellektuelle Gestalt durch eine bemerkenswerte Vielfalt aus. Klassischer Philologe (Gräzist), doch auch Philosoph und Übersetzter, in der Welt des Theaters ebenso zuhause wie im akademischen Betrieb, kritischer Feuilletonist und nicht zuletzt großer Leser auch moderner (französisch- und deutschsprachiger) Literatur; in all diesen Bereichen wahrhaft intellektuell, d.h. ebenso versiert wie streitbar.
Das Seminar wird anhand seiner Lektüren moderner Dichter (wie Celan, Rilke, Hofmannsthal und Mallarmé) sowie seiner theoretischen Überlegungen einen Einblick geben in die Methode der Kritischen Hermeneutik, die zu den avanciertesten der heutigen Methodendiskussion gehört und dessen Begründer Bollack war, als auch Kenntnisse und Verstehensansätze zu den jeweils besprochenen Autoren und Werken vermitteln. Wesentliche Textgrundlage wird die Monographie ‚Dichtung wider Dichtung. Paul Celan und die Literatur‘ (2006) sowie der Interviewband ‚Sinn wider Sinn‘ (2003) sein.


zur Veranstaltung in Stud.IP