Fachbereich 7

Sprach- und Literaturwissenschaft


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Campusleben

Der Campus ist der Ort, an dem das Leben in und um die Universität stattfindet. Denn Student*in sein bedeutet nicht „nur“, Vorlesungen und Seminare zu besuchen. Vielmehr ist der Campus zeitweise auch Ihr Lebensmittelpunkt, an dem Sie die Möglichkeit haben, neue Kontakte und Freundschaften zu knüpfen, Spaß zu haben, sich gemeinsam über das Studium hinaus kulturell, gesellschaftlich und (hochschul-)politisch zu engagieren und sich weiterzuentwickeln.

Topinformationen

Cine Club

Foto: Stephan Schute

Unser Cine Club stellt tolle Filme aus Spanien, Lateinamerika, Frankreich, frankophonen Ländern und Italien vor (von Klassikern bis zu den aktuellen Neuheiten). Die Filme werden in Originalsprache mit deutschen (in Einzelfällen auch englischen) Untertiteln gezeigt. Der Cine Club findet während der Vorlesungszeit jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr im Raum 41/112 statt. Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

Atelier de théâtre français

Wir machen Theater auf Französisch! Rejoins-nous et viens faire du théâtre...en français!

Wir treffen uns wöchentlich das ganze Jahr, um ein neues Theaterstück auf die Beine zu stellen und es im Sommersemester auf einer Osnabrücker Bühne aufzuführen.

Die Treffen finden immer dienstags von 16 bis 18 Uhr im Raum 41/105 statt.

Mensa/Schlossgarten

Foto: Lukas Gruenke

Die Mensa ‚Schlossgarten’ ist ungefähr drei Gehminuten vom Gebäude der Romanistik entfernt. Die mehrfach mit dem Titel ‚Mensa des Jahres in Niedersachsen‘ ausgezeichnete Küche versorgt Sie täglich mit vielfältigen, kostengünstigen und leckeren Speisen (zum Speiseplan). Zusätzlich finden Sie im Gebäude der Mensa eine ‚Snackbar’ und eine Café Lounge, in denen Sie außerhalb der Öffnungszeiten der Hauptmensa kalte und warme Speisen sowie Getränken erhalten. Diese können Sie im Loungebereich oder im Wintergarten mit Blick auf den Schlossgarten genießen, während Sie gemeinsam mit Ihren Kommiliton*innen Referate erarbeiten, Seminare vor- und nachbereiten oder für Klausuren lernen. Der anliegende Schlossgarten lädt zusätzlich noch zu einem sprichwörtlichen ‚Coffee to go’ ein. Ein wahrhaft schönes Campusleben!

Universitätsbibliothek

Foto: Lukas Gruenke

Unsere Universitätsbibliothek unterteilt sich in mehrere Bereichsbibliotheken – für Sie als Romanistik-Studierende ist der Standort ‚Alte Münze’ von besonderem Interesse. Hier finden Sie im ersten Obergeschoss den Romanistik-Bestand und dort mit Sicherheit das ein oder andere Werk, das Sie bei der Erarbeitung Ihrer Hausarbeit nutzen können. Auch sind im ersten Stockwerk die Semesterapparate angesiedelt, in denen unsere Dozierenden die Primär- und Sekundärtexte zusammenstellen, die für die jeweilige Veranstaltung relevant sind. Selbstverständlich werden Sie aber auch in den anderen Stockwerken für Sie nützliche Werke und Zeitschriften finden.

In allen Etagen der Bibliothek gibt es zahlreiche Arbeitsplätze (bei Sonnenschein können Sie sogar auf der Dachterrasse arbeiten), sodass Sie in der ‚heißen Phase‘ des Semesters Klausuren vorbereiten und Hausarbeiten rechtzeitig vor Abgabetermin fertigstellen können.

Beim Start ins Studium kann das Zurechtfinden in der Bibliothek schon einmal schwerfallen. Um Sie für das erfolgreiche Arbeiten mit den Beständen der Bibliothek und die Erstellung von Hausarbeiten vorzubereiten, müssen Sie im ersten Semester verpflichtend das UB-Modul absolvieren, in dem Sie alles Wichtige rund um die Themen Recherche, Bibliotheksbestände, Recherchestrategien und wissenschaftliches Arbeiten erfahren.

Radioprogramm

"3, 2, 1... und wir sind auf Sendung!"
So oder so ähnlich klingt es viermal die Woche, wenn der Unifunk Osnabrück auf Sendung geht. Immer dienstags bis freitags wird von 19 bis 20 Uhr live aus dem gläsernen Studio in der Schlossmensa gesendet. Zu hören ist der Unifunk über den Osnabrücker Lokalsender "OS-Radio", der hier in der Region die Frequenz 104,8 besetzt. Aber natürlich gibt es auch einen weltweiten Livestream. Konzertreviews, Interviews, neue Musik oder einfach Themen, die Lust auf mehr machen – es gibt nichts, das es nicht gibt! Und das Beste: Jede*r kann mitmachen!

Fachschaft

Foto: Simone Reukauf

Die Fachschaft Romanistik tritt für die Interessen der Romanistik-Studierenden ein und ist bei allen wichtigen Gremiensitzungen vertreten. Bei Fragen und Problemen finden Sie bei der Fachschaft immer ein offenes Ohr. Die Mitglieder stehen beratend zur Seite und dienen als ‚Vermittlungsinstanz‘ in der Kommunikation mit den Dozierenden. Wenn Sie sich aktiv im Institut einbringen und Veränderungen mitgestalten möchten, können Sie dies am einfachsten über die Fachschaft tun.

Weitere Infos und Sprechzeiten

Schülerakademie

Foto: Christian Schwier - stock.adobe.com

Unser Institut bietet regelmäßig Veranstaltungen für die Schülerakademie an, die sich an besonders interessierte und begabte Schüler*innen der Klassen 7 und 8 richtet. Aus einem vielfältigen Spektrum von Kursen wählen die Schüler*innen zwei Kurse aus, die sie während der Schülerakademie besuchen. In den letzten Jahren haben unsere Studierenden und Dozierenden die Schüler*innen mit spannenden Veranstaltungen erfolgreich für sprach-, literatur- und kulturwissenschaftliche Themen begeistern können:

  • SoSe 2018: Warum kann man im Weltall nicht sprechen? (Sprachwissenschaft)
  • SoSe 2017: Wie viele Sprachen du sprichst, sooft mal bist du ein Mensch (Sprachwissenschaft)

Welttag des Buches

Literatur, die Spaß macht: Saint Jordi, der Welttag des Buches, ist eine Abendveranstaltung, die, in Zusammenarbeit mit Kulturträgern der Stadt, von Lehrenden und Studierenden unseres Instituts organisiert und mitgestaltet wird. Wir lesen vor, musizieren, gestalten diese Soiree mit. Auf Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Rumänisch, … Einer der Höhepunkte des romanistischen Jahres in Osnabrück!

Latinale

Latinoamérica en la Universidad de Osnabrück! Die "Latinale" ist ein Poesiefestival, das einmal im Jahr lateinamerikanische und karibische Dichter*innen und Künstler*innen nach Osnabrück bringt, die ihre neuesten Werke vorstellen und in Workshops mit Studierenden diskutieren.

Moderne, junge Dichter und Autoren aus Lateinamerika vermitteln Einblicke in das junge literarische Schaffen Lateinamerikas – live zum Anfassen – ¡en vivo y en directo!